Tag Archives: Zeitgeist

Anthem und Ape Out erhalten die gleiche Spielspaßwertung

Die japanische Famitsu verteilt beide Male 32 von 40 Punkten.

Es ist schon etwas amüsant, wenn man die aktuellen Spielspaßwertungen mancher Hochkaräter aus großem Haus betrachten und diese mit kleinen Indiegames aus Minischmieden vergleichen kann. Während erste Entwicklungen über viele Jahre andauern, Hunderte Millionen Dollar verschlingen, sind letztere Games von kleinen Teams in kürzerer Zeit mit einem geringen Budget fertiggestellt worden. Das japanische Magazin Famitsu kann in diesem Monat über die nicht vorhandenen Unterschiede im Unterhaltungsfaktor berichten, da zeitgleich EAs Anthem und Devolver Digitals Ape Out in den Spielspaßtestwettkampf gingen. Und siehe da: Anthem und Ape Out erhalten die gleiche Spielspaßwertung.

Foto: Devolver Digital
Mindestens so gut wie Anthem – Ape Out.
Continue reading Anthem und Ape Out erhalten die gleiche Spielspaßwertung

Sonic Live Action Movie macht Angst

Das gewählte Design lässt nicht nur Fans aufschreien.

Vor gut drei Monaten erschienen die ersten Bilder vom kommenden Sonic-the-Hedgehog-Kinofilm. Im Gegensatz zu den überraschend positiven Kritiken über den ebenfalls anstehenden Pokémon-Film war hier jedoch sofort klar, dass Hollywood nicht im Sinne von Spielern und Fans agiert. Dünne blaue Beine, die an den grünen Grinch erinnerten, ließen nur erahnen, wie schlecht es um das alte Sega-Maskottchen stehen wird, sobald er auf den Leinwänden der Welt sein Gastspiel abliefert. Nicht einmal die offiziellen Sonic-Sneaker trug der blaue Igel auf den ersten Filmplakaten, sodass nicht einmal hier die Überschneidung von Witz und Tragik zum Vorschein trat. Nun gibt es einen weiteren Ausblick auf Sonic the Hedghog im Kino, der nicht nur Fans das Fürchten lehrt. Das Sonic Live Action Movie macht Angst – selbst dem original Designer des bekannten Videospielhelden.

WiiU Sonic Lost World Foto: Sega
Warum Sonic nicht einfach wie Sonic aussehen lassen?
Continue reading Sonic Live Action Movie macht Angst

Anthem bei Händlern bereits auf dem Grabbeltisch

Nicht als Werbung missverstehen!

Electronic Arts hat ein Problem. Erst vergeigte man mehrfach die aufwendigen Produktionen mit der beliebten Star-Wars-Marke, nun scheint die folgende Großproduktion des ehemaligen Mass-Effect-Entwicklers BioWare unter einem schlechten Stern zu stehen. Nachdem die ersten Testergebnisse ein paar Tage vor dem offiziellen Release wenig gute Kritiken einspielten, wird das Mega-Machwerk bereits von einigen Elektronikmärkten zum Spottpreis verkauft. Anthem bei Händlern bereits auf dem Grabbeltisch.

StarWarsBattlefrontII_Screen4 Foto: Electronic Arts
EA macht dem schlechten Ruf gerade alle Ehre.
Continue reading Anthem bei Händlern bereits auf dem Grabbeltisch

EA verbietet Iranern Apex Legends

Sanktionen gegen Spieler.

Mit Apex Legends hat EA anscheinend den Zahn der Zeit getroffen. Innerhalb kürzester Zeit konnte Electronic Arts viele Millionen Spieler mit dem neusten Battle-Royal-Game erreichen. Anscheinend reicht dies dem wohl bekanntesten Computerspielvertrieb der Welt, da man trotz globaler Vernetzung und einem einheitlichen Internet gewissen Spielern nicht gestattet an den virtuellen Wettkämpfen teilzuhaben. EA verbietet Iranern Apex Legends.

Titanfall-2-Screenshot3-EA Foto: EA
Im Iran muss man sich mit Titanfall 2 begnügen.
Continue reading EA verbietet Iranern Apex Legends

Pennsylvania möchte eine Gewaltsteuer bei Videospielen

Bester Schutz vor Amokläufen in der Schule …

Gewalt ist leider ein Teil des Lebens. Daher finden sich auch in virtuellen Erlebnissen – also Videospielen – immer gewisse Anteile dieser Realität. Weil jedoch für Ausbrüche von Gewalttaten immer Schuldige gesucht werden, bieten sich Games hervorragend an als Ursache für schreckliche Ereignisse missbraucht zu werden. Auch wenn vernünftig funktionierende Gehirne den Unterschied zwischen Bildschirmtod und der tatsächlichen Auslöschung von Leben unmissverständlich verstehen, sehen Gegner der Gamingwelt hier einen Angriffspunkt, der sich medial gut verkaufen lässt. Der rechtsfreie Raum eines Videospiels wird von diesen Personen einfach in die Realität übertragen und lässt damit Aussagen zu, die kein gutes Licht auf die bunten Bilder produzierenden Spiele-Maschinen werfen. Da die Politik auch oft gerne einen Unschuldigen als Sündenbock vorführt, anstatt sich um die wirklichen Ursachen zu kümmern, kamen jetzt in den USA Volksvertreter auf die Idee eine Preiserhöhung bei Spielen mit Gewaltinhalten einzufordern, welche gegen den Ausbruch von Gewalttaten schützen soll. Pennsylvania möchte eine Gewaltsteuer bei Videospielen, damit Amokläufe in Schulen verhindert werden können.

GTAVHeist Foto: Rockstar Games
GTAV führte wohl weniger zum Ausbruch von Kriegen.
Continue reading Pennsylvania möchte eine Gewaltsteuer bei Videospielen

Weecraft erscheint im April

Release 4/20/19?

Devolver Digital arbeitet mit dem polnischen Entwicklerteam von Vile Monarch schon länger zusammen, um endlich das Fortschreiten der Cannabislegalisierung auch im Computerspielsegment greifbarer zu machen. Weedcraft wurde hier auf www.Spiele-Maschine.de bereits mehrfach vorgestellt und sogar auch mit einer eigenen Videoepisode bedacht, weshalb die Neuigkeiten über den angesetzten Release des Simulationstitels hier auch nicht abhanden gehen dürfen. Devolver hat heute bekannt gegeben, dass schon bald die Fähigkeiten des grünen Daumens digital abgefragt werden können, wenn das Spiel veröffentlicht wird. Weecraft erscheint im April, was einen Termin zum 20.04.19 am wahrscheinlichsten erscheinen lässt. 4/20 mit Weedcraft.

Cannabis-Weedcraft-Inc Foto: Devolver
Auf Weedcraft warten nicht nur Kiffer sehnsüchtig.
Continue reading Weecraft erscheint im April

Dreams auf PS4 lässt Albträume wahr werden

P.T. und Dead Space von Nutzern der Betafassung nachgebaut.

Der kommende Titel des Sony Entwicklers Media Molecule – die schon mit Little Big Planet Fankreationen beflügelten – lässt schon ein ganzes Weilchen auf sich warten. Mit Dreams geht das Softwarestudio noch einen ganzen Schritt weiter und gibt den 91 Millionen Nutzern der Playstation 4 ein Werkzeug in die Hand, welches wohl als eigenständiges Tool zur Herstellung von Videospielen bezeichnet werden kann. Auch wenn man noch nicht genau weiß, wie zugänglich der Editor von Dreams tatsächlich ist, so überraschen aktuell einige Werke der in der Betaphase befindlichen Produktion. Die erst seit Kurzem in den Händen weniger ausgewählter Spieler befindliche Vorabfassung von Dreams ließ schließlich alte Bekannte wieder auferstehen, mit denen man wohl kaum in einem Videospielwerkzeugkasten gerechnet hat. Dreams auf PS4 lässt Albträume wahr werden, da Fans von Konamis P.T. und dem EA Titel Dead Space ihre Lieblingstitel nachgebaut haben.

Foto: EA
Dead Space war purer Horror, aber spielerisch ein Traum.
Continue reading Dreams auf PS4 lässt Albträume wahr werden

Anthem läuft nicht in 60 Frames per Second

Auch auf PS4 Pro und Xbox One X selbst bei 1080p nur 30 FPS.

Sony und Microsoft habe sich mit dem Release der Konsolen-Updates ihrer PS4- und Xbox-One-Konsolen eigentlich darauf eingeschossen gehabt, die Zukunft der Games auch auf 4K-Fernsehgeräten einzuläuten. Damit die wenigen Besitzer der neuesten TV-Technik wenigsten Games in voller Auflösung genießen können sollten, brachte man die kostspieligen Geräte mit mehr Power unter der Haube auf den Markt, prellte damit aber alle Besitzer der gerade drei Jahre alten Systeme. Dass die Versprechungen jedoch wieder weiter gingen als die Realität, zeigt nun das kommende Spektakel von EA, das bei Bioware seit 2012 in der Entwicklung ist. Anthem läuft nicht in 60 Frames per Second bei einer gewöhnlichen Bildauflösung von 1080p.

Xbox-One-X Foto: Microsoft
Wozu das Upgrade – neue Titel nicht in flottem Ultra-HD.
Continue reading Anthem läuft nicht in 60 Frames per Second

Verschweißtes Legend of Zelda für fast dreieinhalbtausend Dollar versteigert

Sealed and graded Classic Series Edition …

Das Sammeln von historischen Videospielen stellt in einer Zeit der digitalen Downloads mittlerweile schon fast eine kleine Besonderheit dar. Ein Haufen alter Zocker hat sich dennoch dazu entschlossen möglichst viele, gute und seltene Games in die eigenen vier Wände zu bekommen und diese bestmöglich zu bewahren. Einige Summen, die in den letzten Jahren für alte Spiele ausgegeben wurden, ließen selbst Experten und Liebhaber mit den Ohren schlackern, wobei es sich in solchen Fällen meist um ganz besondere Exemplare der Gattung Videospiel handelte. Nun scheint sich jedoch entgegen dem Trend ein kleiner Mainstream entwickelt zu haben, sodass Games selbst in der Allgemeinheit als wertvolles Gut betrachtet werden können. Während einer Auktion in den USA kam es nun daher wohl soweit, dass ein verschweißtes Legend of Zelda für fast dreieinhalbtausend Dollar versteigert werden konnte, obwohl es sich nur um eine Classic Series Edition für das NES handelte.

Game Collection Foto: mze
Wall of Voodoo – Games als Altersvorsorge.
Continue reading Verschweißtes Legend of Zelda für fast dreieinhalbtausend Dollar versteigert

Konsolen von Nintendo nicht zwingend die Zukunft

Neuer Firmenpräsident kann sich Alternativen vorstellen.

Nachdem Satoru Iwata aufgrund seines viel zu frühen Todes den Chefposten bei Nintendo frei machte, füllte Tatsumi Kimishima den Arbeitsplatz für einen Übergang, der mit dem Beginn der Präsidentschaft von Shuntaro Furukawa abgeschlossen wurde. Seit Ende Juni 2018 fungiert der 46-jährige Japaner als Oberhaupt des Mario-Konzerns und hat schön häufiger Gedanken zum Geschäftsgeschehen ausgesprochen. Nun sprach er mit dem Handelsmagazin der japanischen Börse Nikkei und hat Teile seiner Philosophie verraten. So wären Konsolen von Nintendo nicht zwingend die Zukunft des Konzerns, falls es die Umstände verlangten.

Switch-Packshot-Nintendo Foto: Nintendo
Ist Switch vielleicht schon die letzte Konsole Nintendos?
Continue reading Konsolen von Nintendo nicht zwingend die Zukunft