Tag Archives: Shmup

Super Hydorah ist heute für PS4 und PSVita erschienen

16-Bit-Gradius-Klon für HighEnd-Konsolen.

Nachdem der Gradius-Klon Super Hydorah Ende März nach grünem Licht auf Steam bat und dann im September für die Xbox One von Microsoft erschien, ist das gradlinige Shoot’em Up jetzt auch auf Sony-Systemen veröffentlicht worden. Ohne großes Trara können vorausschauende Joypad-Künstler sich daher nun auf Playstations in ein Weltraumgeballer der alten Schule stürzen und sich an den Retrografiken und Klängen erfreuen. Super Hydorah ist heute für PS4 und PSVita erschienen.

PSvita_Sony_Shot Foto: Sony
Könnte Super Hydorah auf Cartridge brauchen – Vita lives!
Continue reading Super Hydorah ist heute für PS4 und PSVita erschienen

Sine Mora EX

Crescent Galaxy Zwei.

Mit Sine Mora EX erscheint das leicht überarbeitete Sine Mora nach fünf Jahren erneut auf Bildschirmen und lockt alte Videospieler aufgrund der gebotenen Shoot’em-up-Action noch einmal ein Auge auf das ungarische Produkt zu werfen. Ein typisches horizontal scrollendes Projektilgewitter findet heutzutage schließlich nur noch selten den Weg auf haptische Medien, weshalb Sine Mora EX allein aus diesem Grund Beachtung finden könnte und man THQNordic danken sollte. Doch auch die abstruse Kriegsgeschichte über den Genozid ganzer Rassen, verknüpft mit Zeitreisen und humanoiden Tiercharakteren dürften den einen oder anderen Arcadezocker interessieren. Goichi Suda – der auch als Suda51 sein Unwesen treibt – diente Sine Mora 2012 mit seiner Grasshopper Manufacture als Designer, ließ aber das ungarische Team von Digital Reality die Programmierarbeit und Regie übernehmen. Herausgekommen ist ein grafisch heute noch ansprechendes Shmup, das mit eigenen Ideen punkten kann, gewisse Dinge aus der Arcadeschule aber eindeutig übersieht.

Sine-Mora-EX-Screen3
Continue reading Sine Mora EX

Raiden V Directors Cut im Oktober für PS4

Shoot’em Up dank UFO.

Gediegene Ballerspiele, wie sie zum Beginn und im Fortlauf der Videogame-Geschichte häufig erschienen, sind schon eine längere Zeit echte Mangelware. Seltener erscheinen dann noch Shoot’em Ups, die sich nicht auf eine übermäßige Darstellung von Kanonenkugeln konzentrieren. Erscheint einmal ein typischer Shooter, lässt dagegen oft technische Reife oder unausgewogene Spielbarkeit vor dem Bildschirm Spieler jammern. Mit Raiden V erschien daher Anfang 2016 einmal wieder eher ein alter Vertreter des Genres, der jedoch aufgrund der Plattformexklusivität japanischer Xbox-One-Konsolen nicht besonders häufig in Laufwerken rotieren wollte. Der Raiden V Directors Cut im Oktober für PS4 ist somit eine willkommene Wiederverwertung eines eigentlich schon erhältlichen Spiels, das nun über UFO Interactive Games im Westen veröffentlicht wird.

Ginga_Fukei_Densetsu_Sapphire_4 Foto: mze
Shoot’em Ups sind Gold – Sapphire auf PC-Engine.
Continue reading Raiden V Directors Cut im Oktober für PS4

Raiden V für PS4 und Steam erscheint im Herbst

Umsetzung eines Xbox-One-Exclusives vom Hersteller bestätigt.

Mit Shoot’em Ups begann das Zeitalter der Videospiele. Leider schaffte es das Genre nach dem Übergang in die moderne Spielgeschichte, in denen Story und Polygongrafik ein höheres Maß zugesprochen wurde, nur bedingt auf flimmernde Bildschirme. Immer wieder erscheinen aber Vertreter des Ur-Gamings, die mittlerweile aber eher oft veränderte Konzepte bieten. Ausgerechnet auf Xbox One erschien jedoch ein typisches Shmup, dass nun glücklicherweise auch auf Playstation 4 und Steam landen wird. Raiden V für PS4 und Steam erscheint im Herbst.

PS4 Playstation 4 Foto: Sony
Ein echtes Shoot’em Up – Raiden V landet auf PS4.
Continue reading Raiden V für PS4 und Steam erscheint im Herbst

Super Hydorah will fliegen

Graidus Klon auf Xbox One und Steam.

Die Gradius-Reihe von Konami zählt wohl zu den wichtigsten Shmup-Serien der Welt. Auf dem Indiesektor erscheinen dennoch meist Twin-Stick-Shooter, die wenig mit dem einstigen Ur-Genre gemein haben, das einst mit Space Invaders begründet wurde. Nun machte sich ein Indie-Team jedoch endlich etwas Mühe und versuchte ein authentisches Werk zu produzieren, das sich stark an alten Meisterleistungen zu orientieren versucht. Super Hydorah will fliegen und einen Gradius-Klon auf Xbox One und Steam für Fans des fast ausgestorbenen Genres darstellen.

GradiusV_Screen07 Foto: Konami
Shoot’em Ups sind Mangelware auf dem Indie-Sektor – warum eigentlich?
Continue reading Super Hydorah will fliegen

Ghost Blade HD für Konsolen und PC

Selbstzensur seitens Hucast sichtbar.

Mit Ghostblade erschien das bisher letzte Werk der deutschen Hellweg-Brüder für Dreamcast, das nur von einem Teil der Familie unter HuCast veröffentlicht wurde. Da technische Probleme bei der Darstellung das kurze, hübsche, aber nicht sonderlich beeindruckende Shoot’em Up schnell wieder in Vergessenheit geraten ließen, lohnte hier keine ausführlichere Beschreibung des Spielinhaltes. Nun gibt es von dem selbst betitelten „Indie-Team“ aber eine erneute Umsetzung als Ghost Blade HD für Konsolen der aktuellen Stunde. Und sofort wird Selbstzensur seitens Hucast sichtbar.

Ghoste-Blade-Cover-hucast Foto: mze
Schönes Artdesign hatte Ghost Blade immerhin – hatte …
Continue reading Ghost Blade HD für Konsolen und PC

NieR: Automata

2B or not 2B.

Wenn ein Videospiel in der ersten Minute über gängige Speicherfunktionen scherzt, einen philosophischen Monolog gegen Gottes Güte hält und in Bildern eine Hommage an einen glorreichen 16-Bit-Shooter abbrennt, steigt der Puls bei Videospielliebhabern rasant. Wenn es sich bei dem beschriebenen Titel um eine nie erwartete Fortsetzung eines heiß geliebten Herzbluttitels der vergangenen Generation handelt, wird es schwierig, die subjektive Freude über das pünktlich veröffentlichte Werk noch irgendwie steigern zu können. Wenn dazu dann aber doch noch das derzeit wohl fähigste japanische Programmierteam die Hände an die überraschend stattfindende Entwicklung legt, ist das Happening im Spielerherz schon vor dem eigentlichen Ausprobieren perfekt. NieR: Automata von SquareEnix erfüllt all diese Punkte, da die Fortsetzung des Ausreißertitels Nier nun von Platinum Games zusammengebaut wurde und mit vielen ehemaligen Entwicklern des damaligen Cavia-Teams fertiggestellt wurde. Ein Traum.

NieR_Auto_Screenshot1
Continue reading NieR: Automata

Rendering Ranger: R² im Easy-Mode

Ein Mann(fred), ein Spiel!

Rendering Ranger ist ein rares Sammlerstück für Super Nintendo Freunde. Die nahezu in Alleinarbeit hergestellte Spielhölle aus den Händen von Manfred Trenz (bekannt für die Entwicklung von Turrican) gilt aber auch technisch als ein kleiner Meilenstein auf dem äußerst langsamen Nintendo-System.
Welche Mühen sich der deutsche Programmierer wohl machte, um letztendlich nur in Japan sein Werk veröffentlicht zu sehen, versucht das “Played by www.Spiele-Maschine.de” etwas zu beleuchten. Dabei wird Level nach Level angezockt – dem eingebauten Passwortsystem sei Dank! Eines doch aber noch vorweg: Es wird immer spektakulärer!

Snes von Kolja Doerk - Rendered Art: Kolja Doerk
3,58 Mhz unter der Haube – Super Famicom galt nicht als schnell.
Continue reading Rendering Ranger: R² im Easy-Mode

Unboxing – The Ghost Blade C.E. Spectre3Box

Dreamcast Nachschub.

Am Wochenende kam endlich die vor knapp drei Jahren vorbestellte Ghost Blade Collectors Edition für Dreamcast an.
HUCAST Games hat erneut ein Shmup für Segas letzte Hardware veröffentlicht und bietet Sammlern eine auf 600 Stück limitierte Spectre-3-Box an – The Ghost Blade C.E..
Unboxing und ein kleiner Blick ins Baller-Spiel von www.Spiele-Maschine.de.

Drei Scheiben im Schrank, fünf Level im Spiel.