Tag Archives: Spiele

Schönste Grafiken in Dreams

Ein verregneter Wald zum Staunen.

Dreams auf PS4 ist ein äußerst ambitioniertes Werk von Media Molecule. Der leicht zugängliche Videospielbaukasten ermöglicht gewöhnlichen Zockern das Erstellen eigener Welten, die von der Communtiy bewandert werden können. Da sich viele Nutzer jedoch auf bereits bekannte Games der Vergangenheit stürzen, und versuchen diese nachzubauen, schieben gewisse Hersteller mancher Kreation jetzt Riegel vor. So dürfen Abenteuer mit Nintendos Maskottchen Mario künftig wohl kaum noch via Dreams erlebt werden, während andere Plagiate ihren Baumeistern gleich Jobs in der Branche einbringen können. Besonders schön ist es aber, wenn ein User sich auf eigene Stärken konzentriert und individuelle Dinge mit Dreams anstellt. Dabei kann man schon einmal ins Staunen geraten, sieht man die Liebe zum Detail sowie die grafische Qualität, die mit Dreams erreicht werden kann. Mit einer verregneten Waldumgebung schaffte dies jetzt ein Nutzer eindrucksvoll. Schönste Grafiken in Dreams sind also wirklich möglich, wie man sieht.

PS4 Playstation 4 Foto: Sonys
PS4 macht schicke Optik selbst mit Dreams.
Continue reading Schönste Grafiken in Dreams

75 Prozent mehr Videospieler

Die Corona-Krise zwingt zum Zocken.

Seitdem die Krise um den Coronavirus immer schwerwiegendere Folgen auf das öffentliche Leben hat, nutzen immer mehr Menschen Videospiele zur persönlichen Unterhaltung. Wie die Analyse eines amerikanischen Telekommunikationskonzerns zeigt, ist der Einsatz von Games erheblich gestiegen, nachdem die Bevölkerung dazu aufgerufen wurde, in den eigenen vier Wänden zu verweilen und soziale Kontakte zu meiden. Es gibt daher nun 75 Prozent mehr Videospieler, welche sich die betrübte Zeit mit Games vertreiben.

Game Collection Foto: mze
Zeit die Sammlung von vorne bis hinten zu zocken.
Continue reading 75 Prozent mehr Videospieler

Gamestop steckt in der Spielekrise

Arbeitnehmer unter großem Druck.

Obwohl haptische Computer- und Konsolenspiele unter den richtigen Umständen sehr viel Geld für den Besitzer bedeuten können und teils für Millionen gehandelt werden, sieht es in der normalen Welt mittlerweile nicht mehr ganz so rosig für Module, CDs und andere physikalische Medien aus. Schon 2017 konnte man mitbekommen, dass eine der bekanntesten Händlerketten unter Druck steht, da sich der Vertrieb von Videospielen langsam ins Internet verlagerte. Nun gibt es weitere Entwicklungen in diese Richtung dank Game-Streaming und die Auswirkungen für Geschäfte sind spürbarer denn je. Gamestop steckt in der Spielekrise, wie man durch Gespräche mit Angestellten in Erfahrung bringen konnte.

Freeman-Games-Berlin-X-Berg Foto: mze
Gamestop steckt in der Spielekrise – digitale Medien machen das Rennen.
Continue reading Gamestop steckt in der Spielekrise

GeForce Now geöffnet

Der nächste Dienst für Game-Streaming startet.

Wir leben in modernen Zeiten. Während in der Vergangenheit Zocker in Geschäfte gingen und sich haptische Medien besorgten, um die erwünschte Software daheim spielen zu können, wird schon ein ganzes Weilchen der Vertrieb von Games in die virtuellen Gefilde verschoben, wo man mittels Online-Einkauf Datenpakete auf Festplatten zieht. In den letzten Jahren haben sich große Firmen wie Microsoft, Google und auch Sony dazu auch mit Game-Streaming beschäftigt, was nun wohl den Erwerb von digitalen Gütern ablösen soll. Google Stadia, Playstation Now oder Project X-Cloud nehmen dem Spiel seinen Besitzer und erlauben nur noch bei monatlichen Zahlungen den Zugriff auf ein Überangebot verschiedenster Videogames. Auch werden die Rechenprozesse von der heimischen Hardware auf Cloud-Server ausgelagert, sodass man auf alten Systemen neuste Software laufen lassen kann. Jetzt hat sich ein weiterer Bewerber in den Bereich gewagt, der bislang auf dem PC für Grafikpracht mit seiner Hardware sorgte. Nvidia hat GeForce Now geöffnet.

Alpha Foto: mze
Alte Kisten können nun mithalten – GeForce Now erlaubts.
Continue reading GeForce Now geöffnet

46 Millionen Menschen schauten die Game Awards

Mehr Zuschauer als bei der Oscar-Verleihung!

Branchen feiern sich gerne. Sei es Mode, Film oder eben die Gaming-Branche. Nicht nur der Erfolg im geschäftlichen Bereich wird zelebriert, auch die eigene Kreativität muss in regelmäßigen Abständen gefeiert werden. Events wie die Oscar-Verleihung erfreuen sich auch bei Filmfans großer Beliebtheit, sodass es nicht wundern sollte, dass mittlerweile auch die Gaming-Branche ein jährlich stattfindenden Fest mit der Community zu feiern hat. 46 Millionen Menschen schauten die Game Awards in diesem Jahr, was 15 Millionen Personen mehr darstellt, als die alt eingesessene Oscar-Verleihung vor die Bildschirme locken konnte.

Foto: mze
Feste feiern, wie sie fallen – auch bezüglich himmlischer Games.
Continue reading 46 Millionen Menschen schauten die Game Awards

Google Stadia Spiel braucht Zeit für ein Update

Einer unter vielen Fehlern.

Seit dem 19. November ist die neue Game-Streaming-Plattform von Google für Endkunden nutzbar. Google Stadia versprach höchste Qualitäten via Internet auf allen erdenklichen Systemen zu bieten und High-Tech im Zockerzimmer ad absurdum zu führen. Jetzt, wo das serverbasierte System läuft, zeigt sich jedoch, dass auch Google heißer gekocht hat, als das finale Resultat an heißem Scheiß bietet. Eine gehörige Anzahl Fehler sind bereits unterlaufen und nun hat sich sogar offiziell ein Bug in das angepriesene Spielparadies eingeschlichen. Ein Google Stadia Spiel braucht Zeit für ein Update.

Alpha Foto: mze
Stadia sollte, könnte, wollte – tut es aber nicht.
Continue reading Google Stadia Spiel braucht Zeit für ein Update

Die Gefahren des Online-Gamings

1,4 Millionen Dollar Charakter für 552 Dollar verkauft.

Mehrfach schon durfte darüber berichtet werden, wie unsinnig die Investitionen in virtuelle Güter sind. Über einhunderttausend Dollar investierte ein Spieler in ein Transfomers-Spiel – die Hersteller solcher Games planen die Abzocke gewisser Gamer mit perfider Methodik in das Design ihres Produktes ein. Jetzt machte erneut eine Gegebenheit Schlagzeile, da ein chinesischer Zocker einen Charakter in einem Online-Game mittels 1,4 Millionen Dollar aufbaute, ein ehemaliger Freund der Person diese Spielfigur jedoch für nur 552 Dollar auf einem Marktplatz verhökerte. Die Gefahren des Online-Gamings wurden selten eindrucksvoller demonstriert!

Aleste-Compile Foto: mze
Lieber in haptische Medien investieren – ist besser!
Continue reading Die Gefahren des Online-Gamings

Die Game Awards Nominees 2019

Viele Spiele!?

Wie schon in den letzten Jahren feiert sich die Games-Branche auch 2019 und lässt erneut die Game Awards unter der Schirmherrschaft des Dorito-Papstes Geoff Keighley stattfinden. Während die Writers Guild of America erst einmal mit Videospielen nichts mehr zu tun haben will, darf am 12. Dezember das Event der Games bestaunt werden, welches sich selbst initiierte. Gestern wurden die Game Awards Nominees 2019 bekannt gegeben und es finden sich sogar ein paar Spiele darunter …

mtv game award gruen Foto: MTV
Hätte MTV doch lieber mal durchgehalten …
Continue reading Die Game Awards Nominees 2019

Sonic sieht aus wie Sonic the Hedgehog

Paramount erfüllte die Wünsche der Fans.

Alleine die Idee, einen Kinofilm mit dem blauen Igel von Sega zu produzieren, klingt im ersten Moment wie ein zum Scheitern verurteiltes Vorhaben. Selbst Nintendo hatte einst mit dem Super-Mario-Streifen kein Glück. Da man beim flotten Sega-Maskottchen dazu in ersten Produktionsschritten ein hässliches Design wählte, um Sonic in die Realität zu holen, schien das Projekt schon lange vor dem Start verloren. Glücklicherweise hörte man bei Paramount Pictures aber die Kritik der Fans und hielt die Veröffentlichung zurück, entschied den Igel komplett neu zu gestalten und alle Szenen im Film zu ersetzen. Jetzt ist der offizielle Trailer für das im Februar erscheinende Filmwerk veröffentlicht worden und Sonic sieht aus wie Sonic.

WiiU Sonic Lost World Foto: Sega/Nintendo
Sonic wie man ihn liebt – schnell und ungezähmt!
Continue reading Sonic sieht aus wie Sonic the Hedgehog

Wertung von Death Stranding lässt Fragen offen

Ist die Famitsu käuflich?

Über Death Stranding von Hideo Kojima wird derzeit heftig diskutiert. Entweder ist es ein schlechtes Spiel mit geringem Inhalt, oder aber es zählt zu den besten und wichtigsten Veröffentlichungen der letzten Jahre. Die Wertungen gehen stark auseinander, sodass man wohl selbst auschecken muss, ob einem das Game zusagt. Etwas merkwürdig ist es aber, dass erneut ein Game des bekannten japanischen Game-Designers ausgerechnet von einer der kritischsten Videospiel-Redaktionen eine Höchstwertung erhalten hat, die in dreißig Jahren bislang nur 26 Videospiele einheimsen konnten. Da ausgerechnet das Maskottchen dieser Fachpublikation sowie dessen ehemaliger Chefredakteur neben anderen Persönlichkeiten anzutreffen ist, lässt die Wertung von Death Stranding Fragen offen. Ist die Famitsu käuflich?

Videogames_9_94Foto: mze
Die Videogames hätte sich das nicht erlaubt!
Continue reading Wertung von Death Stranding lässt Fragen offen