All posts by mze

Playstation VR erreicht gut 4 Millionen Kunden

Ungefähr die Menge zwischen Mega CD und 32X.

Vor einigen Tage geisterte die Meldung herum, dass Sony es geschafft hätte, 4,2 Millionen HMDs für die Playstation 4 zu verkaufen. Diese Summe klingt für manchen Laien wie eine hohe Zahl, doch dass für einen Erfolg im Videospielgeschäft ganz andere Konsumentenmengen erreicht werden müssen, beweisen nun Hochrechnungen eines Onlineportals. Andere Systeme, die nicht sofort Übelkeit verursachen oder mit aufwendiger Verkabelung das Wohnzimmer in ein Chaos stürzen, hatten bei vergleichbaren Absatzwerten schließlich auch keinen nennenswerten Erfolg auf dem Markt. So klingt es vielleicht im ersten Moment nach einer beeindruckenden Zahl, wenn es heißt: „Playstation VR erreicht gut 4 Millionen Kunden“ – doch ernsthaft betrachtet zeigt der Kontext, dass die Virtuelle Realität bislang noch immer nicht wirklich in der Gesellschaft angekommen ist.

Playstation_VR_Morpheus Foto: Sony
PSVR kann nicht wirklich als Erfolg bezeichnet werden.
Continue reading Playstation VR erreicht gut 4 Millionen Kunden

Streets of Rage 4 in Bild und Ton

Erster Teasertrailer der Reinkarnation veröffentlicht.

Während Mega-Drive-Zocker weiterhin sehnsüchtig auf ein Lebenszeichen von Paprium warten, dürfen Videospieler mit Hang zu Beat’em Up Brawlern ein wenig aufatmen. Das auch einst auf Segas 16-Bitter veröffentlichte Spiel Streets of Rage erhält in Kürze einen vierten Teil, der sich jedoch nur auf modernen Systemen zeigen lassen wird. Mit einem veränderten Grafikstil, aber dem gewohnten Inhalt, wird hier dann erneut durch die Straßen der Wut gelaufen und alles kurz und klein geklopft, was möglicherweise wie ein Tunichtgut aussieht. Jetzt wurde der erste Teasertrailer veröffentlicht, der Streets of Rage 4 in Bild und Ton zeigt und zum Drauf-Einschlagen einstimmt.

Foto: Dotemu/Sega
Bare Knuckle kommt zurück – Streets of Rage 4.
Continue reading Streets of Rage 4 in Bild und Ton

Apple Arcade buhlt um Gamer

Nach Google nun der Konzern mit dem Apfel-Logo.

Erst letzte Woche hatte sich der Suchmaschinenmogul Google mit großem Trara in die Spielbranche eingeschlichen und mit dem Stadia-Konzept das Ende der stationären Konsolen eingeläutet. So wundert es kaum, dass ein weiterer Big-Player nachzieht und mehr Cash durch Gaming in die eigene Kasse spülen möchte. Nun ist es soweit, dass sich auch Apple auf die Seite der Spieler zu schlagen versucht und mit einem Konzept, welches in den Zeitgeist zu passen scheint, neu durchstarten möchte. Apple Arcade buhlt um Gamer.

Alpha Foto: mze
Bald per Fixbetrag auf Games zugreifen via Apple Arcade.
Continue reading Apple Arcade buhlt um Gamer

Samurai Shodown erscheint auf PS4 und Xbox One im Juni

Samurai Spirits never die!

Auf dem guten alten NeoGeo von SNK sorgte man sich seinerzeit ganz besonders um Prügelspiele, da Capcom mit der Veröffentlichung von Street Fighter II einen Hype um dieses Genre auslöste, der wohl bis heute währt. Das premium Heim- und Arcade System versuchte daher möglichst nah oder weiter an die Konkurrenz zu kommen und erreichte diesen Anspruch spätestens mit dem Release von Samurai Spirits. Das mit Klingenwaffen beladene Beat’em Up sorgte nicht nur aufgrund der grafischen Perfektion, sondern auch aufgrund des äußerst gehaltvollen Spielsystems für Aufschrei von Freude und Erstaunen, machte Kumpels zu verbitterten Gegnern und ließ sich über Jahre hinweg immer wieder genießen. Ganze fünf Teile erschienen auf dem Advanced Entertainment System von SNK, weitere Adaptionen folgten auf Hyper NeoGeo 64 und später ein Teil auf Playstation 2. Nun kommt das gewaltige Hau-Drauf-Theater in der nächsten Generation an und wird als moderner Release das Licht der Welt kurz vor dem Sommer erblicken. Samurai Shodown erscheint auf PS4 und Xbox One im Juni.

Foto: mze
Samurai Showdown für NeoGeo rockt heute noch gewaltig!
Continue reading Samurai Shodown erscheint auf PS4 und Xbox One im Juni

James Pond ist auf Switch aufgetaucht

Codename Robocod nun auch heute wieder …

Nintendos Switch ist schon ein seltsames System. Ähnlich wie zum Beginn der Playstation 4 sammeln sich auf der tragbaren Konsole viele Spiele, die man als alter Zocker nicht in der heutigen Zeit erwarten würde. Neben einigen wenigen High-Class-Releases aus der Jetztzeit finden viele Indiegames den Weg und Portierungen auf das tragbare Konsölchen und machen Besitzer offensichtlich froh. Nun erschien ein Titel, der die bizarre Veröffentlichungspolitik im Nintendo eShop erneut aufzeigt, da es sich um ein mittelprächtiges Werk aus dem Jahr 1991 handelt. James Pond ist auf Switch aufgetaucht.

Nintendo-Switch Foto: mze
Ein GameBoy täte es auch – aber es muss Switch sein.
Continue reading James Pond ist auf Switch aufgetaucht

Familienfreundliche Virtual Reality von Nintendo kommt am 12. April

VR-Versuch der Soundsovielte.

Seit vielen Dekaden versucht die Videospielindustrie immer wieder die Idee der Virtual Reality fachgerecht umzusetzen und scheitert bisweilen dabei. Nintendo versuchte es bereits Mitte der letzten Neunzigerjahre, Sony schon einmal während des Erfolges mit der Playstation 2, anschließend schob eine Garagenfirma das Konzept auf derartige Höhen, dass selbst Facebook bereit war, 2 Milliarden Dollar für die alte Idee auszugeben – und dann folgte auch wieder Sony mit Playstation VR erneut. Nun ist wieder Nintendo an der Reihe die virtuellen Welten in heimische Gefilde zu hieven, verlässt sich dabei aber auf Konstruktionen aus Pappmaschee – so wie Google zuvor mit dem Cardboard für Smartphones. Fraglich bleibt nach den vielen Fehlversuchen, ob die erfolgreich abgesetzte Switchkonsole nun erstmals das richtige Spielzeug zum Durchbruch bieten wird, welches viele Millionen Menschen von dem Einsatz der teils spektakulär wirkenden, jedoch bislang immer sehr stark eingeschränkt einsetzbaren Technik überzeugen kann. Dennoch wird Big-N mit dem Labo-Konzept versuchen ernst zu machen, wie man heute wieder beim Durchstöbern des Posteinganges in Videospielredaktionen feststellen konnte. Die familienfreundliche Virtual Reality von Nintendo kommt am 12. April in den Handel und muss dann beweisen, dass Nintendo aus den Fehlern der Vergangenheit etwas Konstruktives gelernt hat.

Nintendo-Switch Foto: mze
Switch goes VR – geht noch jemand mit?
Continue reading Familienfreundliche Virtual Reality von Nintendo kommt am 12. April

Cuphead stattet Switch einen Besuch ab

Entwicklung für Xbox One spielt nun auch bei Nintendo.

Eigentlich ist es keine Besonderheit, wenn gewisse Games nach einer zeitlichen Exklusivität auf einer Plattform auf eine andere portiert werden. Wenn es sich aber um Games handelt, die alleine schone eine Besonderheit darstellen und eine Portierung lange Zeit ausgeschlossen schien, ist eine derartige Veränderung der Situation schon einmal eine Meldung wert. Das einst exklusiv auf Xbox One erhältliche Indiegame Cuphead, welches aufgrund handgezeichneter Grafiken schon äußerst auffällig war und auch spielerische in die richtige Kerbe schlug, macht nun einen Plattformsprung durch, der vielleicht auch etwas tiefer blicken lässt. Cuphead stattet Switch einen Besuch ab, was erneut für eine engere Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Nintendo sprechen könnte.

Switch-Nintendo-Screen-System Foto: Nintendo
Switch bekommt 2-D-Superspiel von Xbox One ab.
Continue reading Cuphead stattet Switch einen Besuch ab

Google Stadia vorgestellt

Google goes gaming via stream.

In den vergangenen Wochen türmten sich die Gerüchte, dass Google tatsächlich selbst ins Gamingbusiness einsteigen wird und zur Konkurrenz von Nintendo, Sony und Microsoft mutieren könnte. Nun wurde auf der GDC Keynote das tatsächliche Vorhaben des Suchmaschinenmoguls gelüftet und eine neue Plattform zum Spielen präsentiert, welche auf eine eigene Hardware komplett verzichten wird. Es wurde Google Stadia vorgestellt.

Xperia_Smart_phone Foto: mze
Auf jedem Bildschrim das beste Spiel – Stadia von Google solls machen.
Continue reading Google Stadia vorgestellt

System Shock 3 Teaser auf der Unity GDC gezeigt

Wohl vor dem Remake von Teil 1 zu haben.

System Shock zählte Anfang der 90er Jahre zu einem besonderen Highlight auf Personal Computern. Da das Ambiente und Setting dem Gameplay in Nichts nachstanden, formierte sich ein Fankreis, der auch ein Remake auf Kickstarter per Crowdfunding wiederbeleben wollte. Nachdem dort jedoch einige Probleme in der Herstellung entstanden, nun der Versuch mit mehr Aufwand betrieben wird, kümmern sich Legenden der Szene zeitgleich um einen neuen Teil der besonderen Videospielreihe. Ein erster Trailer des kommenden Videospiels wurde nun seitens der Produzenten während einer Spielkonferenz vorgestellt. System Shock 3 Teaser auf der Unity GDC gezeigt.

Alpha Foto: mze
Spiel oder Realität – System Shock 3 wird Grenzen verschwimmen lassen.
Continue reading System Shock 3 Teaser auf der Unity GDC gezeigt

Doom für Atari Jaguar läuft nun mit Musik

Lass die Katze schreien!

Vor knapp 25 Jahren erschien auf Ataris letzter Videospielkonsole das Game-Highlight einer gesamten Generation. ID-Softwares Doom wurde nach dem Erfolg auf PC auch auf das vermeidliche 64-Bit-Sytem portiert und zeigte, dass Atari zumindest etwas mehr Power unter der Haube als die derzeitige 16-Bit-Konkurrenz besaß. Programmiererlegende John Carmack höchstpersönlich war für den Port auf Atari Jaguar verantwortlich, doch war es ihm seinerzeit nicht möglich die Hardware der Raubkatze vollständig auszureizen, was dazu führte, dass Doom auf Jaguar ohne Musik auskommen musste. Jetzt haben fleißige Homebrew-Developer aus den vorhandenen Daten des Jaguar-Moduls alles Menschenmögliche getan, damit dieser triste Zustand geändert werden konnte.
Doom für Atari Jaguar läuft nun mit Musik.

Retro_VGS Foto: mze
Ataris letzter Aufschrei – die Jaguar Home Video Game Konsole.
Continue reading Doom für Atari Jaguar läuft nun mit Musik