Tag Archives: Hack´n Slay

The Wonderful 101

Asynchron Synchronicity

Platinum Games, das zu großen Teilen aus ehemaligen Capcom Kreativen besteht, hat nicht ohne Grund einen hervorragenden Ruf. Die japanische Softwarefirma reizt Hardware wie Spieler mit ausgeklügelten Spielsystemen und ideenreich umgesetzten Projekten bis ans Limit. Da die Spiele dazu superb ausschauen und charmant gemacht sind, freute man sich bisher über jede Veröffentlichung von Platinum Games und ihrem Schirmherren Hideki Kamiya.
Nintendo, die sich gerne Arbeiten fähiger Teams rechtlich exklusiv für ihre Systeme sichern, haben, neben dem hoffentlich schnell erscheinenden Bayonetta 2, auch die Entwicklung von Platinum Games The Wonderful 101 begleitet, das daher nun exklusiv für WiiU erschienen ist.
1_WiiU_Wonderful 101_Screenshots_03
Continue reading The Wonderful 101

Killer is Dead

Mondo di notte

Suda 51. Der Name sollte reichen, um Alarmglocken anzuwerfen. Der japanische Ausnahmekünstler hat mit seiner Grasshopper Manufacture schon manch merkwürdige Gamekreation geschaffen, welche zwar erst einmal das Wort “killer” im Namen verwendete, aber eigentlich allesamt so beschrieben werden könnten, wenn Gameplay, Inhalt sowie die grafischen Aspekte erklärt werden sollen. Suda Goichi nutzt mit Vorliebe den Look des Cell-Shadings. Durch schicke Echtzeit-Licht- und -Schattenwürfe, oft auf einfarbigen Polygonen, entstehen animierte Bilder, die im Einzelnen einem abstrakten Comic entsprungen seien könnten.
In Bewegung ähneln sie einem höllischen Trip. Viel Blut und die Visualsierung von Geschwindigkeiten werden als Stilmittel genutzt, um die ohnehin schon künstlerisch anspruchsvolle Grafik während der Action stärker zu verzerren.

Und von starker Action gibt es Killer is Dead genug.
screenshot_04
Continue reading Killer is Dead